Uniting Europe

Ein neuer König stieg an die Macht, und sein Name war Trump. Er regierte Israel mit eiserner Faust, verhängte wirtschaftliche Sanktionen gegen dessen Bürger und erstickte dessen internationalen Handel. Die Vereinten Nationen feierten, als sie es schließlich schafften, Israel zu delegitimieren.

Solch ein Horrorszenario scheint von der heutigen Realität weit entfernt zu sein. Trump wird von vielen als eifriger Freund Israels gesehen, in einer Welt, die Israel zunehmend feindseliger gegenübersteht. Allerdings hält der Mann, der Jerusalem zur Hauptstadt Israels erklärt hat, der weiterhin Israels Position im internationalen Raum schützt und der das jüdische Volk wertschätzt, sicherlich die Zügel in der Hand. Mit jedem Tag scheint die Zukunft Israels von seiner fortwährenden Unterstützung abhängiger zu sein.

Hinter der schönen Fassade der Sympathie gegenüber Israel ist Trump jedoch ein gerissener Geschäftsmann. Wie ein guter Verkäufer gewährt er Ihnen zunächst einen süßen Geschmack, während er gleichzeitig sicherstellt, dass er später eine nette Zahlung verlangen kann. Auf seine absurde Art und Weise ebnet Trump den Weg – sowohl auf der israelischen als auch auf der palästinensischen Seite – für ein Friedensabkommen, das ihm ein Prestige verleihen könnte, welches noch kein US-Präsident je zuvor erreicht hat. Auf diesem Gebiet ist Trump allerdings genau wie seine Vorgänger zum Scheitern verurteilt. Frieden zwischen Israel und den Palästinensern ist nur dann möglich, wenn er auf den Gesetzen der Natur beruht.

Entsprechend der Weisheit der Kabbala ist Frieden zwischen Menschen schlechthin nur durch die Aktivierung der inhärenten Bindungskraft der Natur möglich. Demnach wird jeder Plan, der dies nicht berücksichtigt, scheitern.

Das Volk Israel ist die einzige Nation, deren Grundlage eine Einheit ist, die sich aus den Gesetzmäßigkeiten der Natur schöpft. Juden lebten über Hunderte von Jahren nach dem natürlichen System der menschlichen Verbindung, bis sie in ein langes Exil gingen, die Welt bewanderten und schließlich ihre Grundlage verloren.

Die Errichtung des jüdischen Volkes verlief gemäß dem Weg der Natur, mit dem Ziel, ein Minimodell der Einheit unter den Menschen zu erschaffen, das später auf die gesamte Menschheit ausgeweitet werden sollte. Daher werden sich die Konflikte zwischen Israel, dessen Nachbarn und dem Rest der Welt allmählich zuspitzen, bis das Volk Israel seine naturgegebene Rolle enthüllt.

So besteht der einzige Weg zu einem existenzfähigen und nachhaltigen Friedensabkommen darin, zunächst die Grundlage des jüdischen Volkes wiederzuerwecken. Anderenfalls werden Trumps Bemühungen kläglich scheitern, und er wird allmählich seine Haltung gegenüber Israel ändern.

Wenn wir demnach auf das negative Szenario, mit dem wir begonnen haben, zurückkommen, werden sich Israels Schwierigkeiten zu einem unerträglichen Ausmaß zuspitzen, bis das Volk keine andere Wahl hat, als schmerzlich die Kraft der Einheit aus den Tiefen der Natur mit all seiner Macht hervorzurufen. Nur dann wird Frieden nach Israel kommen und sich auf den Rest der Welt ausbreiten.

Author :
Print

Leave a Reply